CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Industrieheizlüfter – Power-Heizer nicht nur für Profis

Industrie-HeizluefterSie sind die großen und starken Brüder der klassischen Heizlüfter: Industrieheizlüfter! Ideal um große Räumlichkeiten zu heizen, wobei das Einsatzgebiet dieser Heizlüfter sehr weitreichend ist. Das geht natürlich auch über den gewerblichen und industriellen Einsatz hinaus, wie der Industrieheizlüfter Test beweist. Im Folgenden werden wir Ihnen diese leistungsstarken Heizsysteme genauer vorstellen und aufzeigen, wofür man sie alles gebrauchen kann, welche Ausstattungen sie bieten und worauf Sie beim Kaufen oder Mieten der Industrieheizlüfter achten sollten.

Industrieheizlüfter Test 2017

Ergebnisse 1 - 10 von 10

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Industrieheizlüfter": (4 von 5 Sternen, 10 Bewertungen)

Einsatzgebiete der Industrieheizlüfter sind enorm vielseitig

industrieheizlüfterWie der Name schon verdeutlicht, finden Industrieheizlüfter vornehmlich im professionellen Bereich Anwendung. Das reicht von der Beheizung, Trocknung und Lüftung auf dem Bau über die Werkstatt bis hin zu kleinen Lagern oder Geschäften. Aber auch in Sporthallen oder Vereinslokalen sowie bei größeren Veranstaltungen sind Industrieheizlüfter für die temporärer Beheizung sehr beliebt und finden oft Anwendung. Wie der Vergleich zeigt, gibt es die Industrie Heizlüfter für ganz spezifische Einsätze, wobei diese dem Einsatzgebiet spezifische Anforderungen erfüllen. Folgende Übersicht verdeutlicht das:

  • Industrieheizlüfter für den Einsatz in feuchter, korrosiver Umgebung (beispielsweise in Autowaschanlagen)
  • Industrieheizlüfter für den Einsatz in Bereichen mit erhöhter Umgebungstemperatur
  • Industrieheizlüfter für den Einsatz auf Schiffen oder in der Off-Shore-Industrie (müssen beständig gegen Feuchtigkeit und Schwingungen sein)
  • Industrieheizlüfter für den Einsatz in feuergefährdeten Bereichen (beispielsweise Holzindustrie, Textilindustrie, landwirtschaftliche Gebäude

Lohnt sich der Einsatz im Privatbereich?

Das war nur eine kleine Auswahl. Sie sehen, es gibt heutzutage in der Industrie und im Gewerbe zahlreiche Einsatzbereiche für die Industrieheizlüfter, wobei sich aber zugleich die Frage aufdrängt, ob es denn überhaupt auch mögliche und sinnvolle Einsatzgebiete im privaten Bereich gibt? Selbstverständlich, denn während die konventionellen Heizlüfter aufgrund ihrer im Vergleich zum Industrieheizlüfter deutlich geringen Leistungsfähigkeit nur zum Erwärmen von kleineren Räumen von rund 10 bis 15 Quadratmeter geeignet sind, lassen sich mit den größeren Heizlüftern logischerweise auch größere Räume und Bereich aufheizen. Wer beispielsweise eine große Garage oder Hobbykeller hat, wird an einem Industrieheizlüfter Freude haben. Und selbst bei der nächsten großen Gartenparty können Sie diese Elektro-Heizlüfter einsetzen und den Gästen in tiefer, kalter Nacht angenehme Temperaturen schenken.

Wie funktionieren Industrieheizlüfter?

In ihrer Funktionsweise unterscheiden sich Industrieheizlüfter nicht sonderlich von ihren kleineren Brüdern. So wird auch hier die kalte Raumluft über einen Ventilator angesaugt, die dann an einem Heizelement weitergeleitet wird und als erwärmte Luft an der Vorderseite des Gerätes austritt. Über das eingebaute Thermostat lässt sich der Ventilator und / oder die Heizung steuern. Obendrein können Industrieheizlüfter in der Regel auch als Lüfter einsetzen, um Räume zu kühlen. So ergibt sich eine großer, zu erzielender Temperaturbereich zwischen meist 5 bis 40 Grad, so dass je nach Anwendungsbereich der Heizlüfter sowohl angenehme Wärme als auch Kühle spenden kann.

Entsprechend bieten die Industrieheizlüfter eine breite Spanne verschiedener Leistungsstufen, wobei die Geräte je nach Modell und Ausführung über folgende Leistungsspannweite verfügen können:

  • 2 Kilowatt
  • 3 Kilowatt
  • 6 Kilowatt
  • 9 Kilowatt
  • 12 Kilowatt
  • 15 Kilowatt
  • 20 Kilowatt
  • 30 Kilowatt

Je höher die Leistung, desto höher ist folgerichtig auch der Stromverbrauch. Wobei beim Industrieheizlüfter gleiches wie für den normalen Heizlüfter gilt: Der Stromverbrauch ist nicht gerade gering.

Tipp! Wenn Sie sich einen Industrieheizlüfter kaufen oder mieten wollen, sollten Sie gerade diesen Aspekt bedenken und sich am besten im Vorfeld informieren, ob es nicht energiesparendere Modelle gibt.

Was zeichnet Industrie Heizlüfter aus?

Große Unterschiede zwischen klassischen Heizlüftern für den Privatgebrauch und den größeren Industrieheizlüftern gibt es natürlich in der Konstruktion und Leistungsstärke. Ihrem Einsatzgebiet geschuldet, müssen Industrieheizlüfter stabil und robust, oftmals auch wasserbeständig sein. Der Vergleich zeigt, dass die meisten Konstruktionen ein Gehäuse aus verzinktem und korrosionsbeständigem Stahlblech haben. Somit ist ein Einsatz auch unter härteren Bedingungen überhaupt kein Problem. Neben einem Standbetrieb sind die meisten Industrieheizlüfter für die Wandmontage geeignet und haben entsprechendes Zubehör im Lieferumfang.

Das ist aber längst noch nicht alles, was die Industrie Schnellheizer zu bieten haben. Wie der Industrieheizlüfter Test bestätigt rüsten die meisten Hersteller ihre Heizgeräte mit einer Zeitschaltuhr aus. Die Lüfter lassen sich so auf eine bestimmte Zeit programmieren und beginnen ganz automatisch mit der Betriebsaufnahme. So sind Geschäfte, Lagerhallen und Co. rechtzeitig gewärmt. Mit Hilfe einer Fernsteuerung können die Industrieheizlüfter auch aus größeren Distanzen gesteuert und die Temperaturen wunschgemäß eingestellt werden. Zudem gehören ein Überhitzungsschutz sowie eine Frostschutzschaltung zum Standard.

Industrieheizlüfter kaufen oder mieten: Sie haben die Wahl

Zugegeben: Als Privatnutzer macht es nur in seltenen Fällen Sinn, sich einen Industrieheizlüfter zu kaufen. Denn die relativ hohen Anschaffungskosten ab rund 300 Euro rentieren sich eigentlich nur, wenn ein regelmäßiger Einsatz geplant ist. Wer es aber in seiner großen Garage oder Hobby-Werkstatt stets mollig warm haben will, macht mit einem Industrieheizlüfter wenig falsch. Sie sollten sich aber vor dem Kauf mit Hilfe des einen oder anderen Industrieheizlüfter Test und Testbericht informieren, um so die Geräte besser miteinander vergleichen zu können. Wie hoch ist der Industrieheizlüfter Stromverbrauch? Welche Funktionen werden geboten? Wie laut ist der Lüfter im Betrieb? Wie sieht es mit der Herstellergarantie aus? Lässt sich das Gerät sowohl als Heizung und Lüfter verwenden? Diese und viele weitere Fragen beantworten entsprechende Tests und Testberichte.

Eine günstige und preiswertere Alternative ist das Industrieheizlüfter Mieten. Zahlreiche Händler oder Baumärkte bieten diese Option an. Ob nun für einen Tag, eine Woche oder gleich einen ganzen Monat – hier gibt es viele Lösungen. Achten Sie jedoch beim Vergleich, ob es eine Mindestmietzeit gibt und ob – im Falle eines Versands – zusätzlich Versandkosten anfallen.

DeLonghi
Einhell Rowenta
Gründungsjahr 1902 1964 1884
Besonderheiten
  • italienisches Unternehmen
  • Bekanntheit durch Kaffeemaschinen
  • auch Kundenservice außerhalb Deutschlands
  • Einhell Werksverkauf
  • Marke für Küchen- und Haushaltsgeräte
  • gehört zur französischen Groupe SEB

Vor- und Nachteile eines Industrieheizlüfters

  • kurze Aufwärmzeiten
  • für große Räume geeignet
  • sehr hohe Stromkosten

Günstige Preise in unserem Shop entdecken

Falls Sie einen Industrieheizlüfter für den privaten, gewerblichen oder industriellen Bereich kaufen wollen, sollten Sie einen Blick in unseren Shop werfen. Dank unserer Shop-Kooperation mit führenden Online-Händlern können wir Ihnen ganz besonders günstige und attraktive Preise bieten, die Sie so im Einzelhandel kaum finden werden. Machen Sie den Preisvergleich und überzeugen sich am besten gleich selbst.

Neuen Kommentar verfassen