Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Baby-Heizlüfter – mobile Elektroheizungen für die Kleinsten

Baby-HeizlüfterBabys mögen es warm (wie einst im Bauch) und verlieren sehr schnell an Körperwärme, besonders beim Wickeln oder Baden. Daher benötigen sie eine höhere Umgebungstemperatur als Erwachsene. Um ein Auskühlen zu verhindern, gibt es moderne Lösungen, mit denen schnell und effizient Orte das Babyzimmer samt Wickeltisch oder die Spielecke erwärmt werden können. Neben dem beliebten Heizstrahler, welchen man unter anderem in Arztpraxen oder in großen Geschäften über dem Wickelbereich finden kann, gibt es noch eine günstige und praktische Alternative – den Heizlüfter. Er ist meist transportabel, klein und wärmt zügig unbeheizte Räume. Welche Vorteile solche Heizlüfter noch haben, weshalb sich ein Blick in einen Baby-Heizlüfter Test lohnt und worauf Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie hier.

Baby-Heizlüfter Test 2022

Was sind Heizlüfter und wie funktionieren sie?

Baby-HeizlüfterHeizlüfter sind kleine, elektrische Heizungen, welche Wärme durch die Luft blasen. Mithilfe eines Ventilators wird die Umgebungsluft an einem eingebauten Heizelement vorbeigeführt, die dort erwärmt wird und dann, wiederum durch den Ventilator, in den Raum abgegeben wird. So heizen Sie die Umgebung. Generell bedeuten mehr Watt auch schnelleres Heizen. Moderne Geräte kommen jedoch auch mit einer niedrigeren Zahl aus.

» Mehr Informationen

Im Allgemeinen werden Heizlüfter besonders dort eingesetzt, wo es keine Heizung gibt oder diese einen Raum nicht stark genug erwärmt. Um wichtige Informationen über diese Geräte in Verbindung mit Kindern zu bekommen, können Sie, neben diesem Artikel, auch einen Baby-Heizlüfter Test zu Rate ziehen.

Heizlüfter oder Heizstrahler?

Eventuell fragen Sie sich, ob eher die Anschaffung eines Heizlüfters oder Heizstrahlers sinnvoll für einen Babyhaushalt ist. Schließlich haben beide die Aufgabe, eine schnelle Wärmequelle für das Kind zu sein. Im Folgenden stellen wir beide Geräte im Vergleich vor:

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Heizlüfter
  • erwärmt konstant die Umgebung
  • teilweise kühlend
  • mehrere Heizstufen
  • mit Drehknöpfen oder Fernbedienung zu betätigen
  • meist Standmodelle, selten Wandmontage
Heizstrahler
  • wärmt sofort und punktuell
  • eher für einen gleichbleibenden Ort bestimmt
  • per Fernbedienung oder Schnur zu betätigen
  • manche Modelle haben mehrere Heizstufen
  • Wandmontage bevorzugt

Heizstrahler wärmen in den meisten Fällen mit Infrarot-Licht. Elektrische Wärme wird in Infrarotstrahlen transformiert. Die Wärme entsteht, sobald solche Strahlen auf Feststoff treffen. Diese Tatsache macht einen Heizstrahler zur idealen Wärmequelle eines Wickeltisches, da sie das Kind sofort nach dem Einschalten und nur dessen Liegestelle erwärmen. Die wickelnde Person bekommt, bei richtiger Installation, kaum Wärme ab.

Ein Heizlüfter ist eine gute Alternative, wenn Sie beispielsweise an verschiedenen Orten wickeln oder Sie verreisen. Ein Tisch-Heizlüfter ist für ein Baby ideal, da Sie ihn auch auf einer Kommode o.ä. stellen können. Zudem ist er praktisch, wenn das Badezimmer zu kühl zum Baden Ihres Babys ist oder wenn Sie anschließend in einem bisher kühlen Babyzimmer Ihr Baby wickeln möchten. Auch als zügige Wärmequelle für die Spielecke Ihres Nachwuchses eignet sich ein Heizlüfter. Er ist bereits sehr günstig erhältlich und kann auch dann noch genutzt werden, wenn das Baby zum Kleinkind wird oder Sie selbst schnelle Wärme benötigen. Heizlüfter geben zudem durch das Luftgebläse einen leisen Ton von sich, welcher manche Babys beim Wickeln beruhigen kann.

Tipp: Als alltäglicher Wickeltisch-Heizer ist ein Heizlüfter weniger geeignet, da die geblasene Luft Staub aufwirbelt, was für die Kleinsten nicht gesund ist.

Vor- und Nachteile eines Heizlüfters für Babys

  • viele Modelle sind kompakt und platzsparend
  • oftmals günstig
  • teilweise kühlende Funktion für heiße Tage
  • leicht und meist transportabel
  • muss in passender Höhe aufgestellt werden
  • kann Augen und Schleimhäute reizen

Tipp: Schauen Sie sich Baby-Heizlüfter Tests an. Dort finden Sie weitere Vorteile spezifischer Modelle.

Heizlüfter für Babys richtig anwenden

Damit Ihr Nachwuchs vom Heizstrahler richtig profitieren kann und keine Probleme auftauchen, achten Sie auf folgende Hinweise:

» Mehr Informationen
  • ausreichend Entfernung zum Baby: mehrere Meter Abstand zum Kind verhindern eine Reizung der Schleimhäute und Augen, ein Umstoßen wird verhindert
  • nur kurzzeitige Anwendung: nur zeitweise nutzen, damit das Kind sich nicht aufheizt und Energie gespart wird
  • Heizlüfter nicht bedecken
  • nicht in sehr staubiger Umgebung anwenden

Kaufberatung für Baby-Heizlüfter

Wenn Sie einen guten, sicheren Heizlüfter für Ihr Baby erwerben möchten, beachten Sie beim Kauf diese Hinweise:

» Mehr Informationen
  • leise Heizlüfter: Der Heizlüfter sollte einen Schallpegel von unter 50 Dezibel aufweisen.
  • Überhitzungsschutz: Achten Sie darauf, dass das Gerät sich bei Überhitzung von allein abschaltet.
  • Thermostat: Spezielle Baby-Heizlüfter geben eine behagliche Wärme ab, die perfekt auf die Bedürfnisse der Kleinen abgestimmt sind. Durch einen eingebauten Thermostat wird die Temperatur konstant gehalten.
  • Kipp-Schutz: Das Standgerät schaltet sich bei Unfällen automatisch ab.
  • Kleines Gerät: Ein kleiner Heizlüfter macht einem Baby weniger Angst, als ein großes und lautes Gerät.
  • gute Qualität trotz geringer Wattzahl: Inzwischen ist eine niedrigere Wattzahl erwünscht, da das Gerät stromsparend arbeitet und die Heizkosten niedrig gehalten werden. Achten Sie auf ein gutes Energielabel.

Tipp: Ein Baby-Heizlüfter Test liefert wichtige Informationen darüber, was ein guter Heizlüfter mitbringen sollte und wie Sie ihn richtig anwenden. Auch ein Heizlüfter-Vergleich hilft bei der richtigen Auswahl.

In Online-Shops die besten Heizlüfter kaufen

Zunächst können Sie durch die große Vielfalt an Heizlüftern überfordert sein. Ein Baby-Heizlüfter Test untersucht beliebte Produkte von führenden Herstellern und kürt jährlich die Besten zu Heizlüfter-Testsiegern. Zu diesen Herstellern gehört unter anderem Reer, welcher spezielle „Baby-Heizlüfter“ herstellt und somit alle Sicherheitsvorkehrungen für Babys und Kleinkinder in einem Produkt vereint. Weiterhin sind auch Marken wie Rowenta, Tristar oder Brandson vertrauensvoll und bieten solide Geräte für Ihre Ansprüche an.

» Mehr Informationen

Nachdem die Entscheidung für ein Gerät gefallen ist, lautet die Empfehlung, einen Heizlüfter im Online-Shop zu kaufen. Erfahrungen zeigen, dass dort die Auswahl an qualitativ hochwertigen Geräten riesig ist und ein Preisvergleich besonders leicht fällt. Durch spezielle Angebote und Sale-Aktionen bleiben die Preise von Heizlüftern dauerhaft niedrig und sogar der Versand ist in den meisten Fällen kostenfrei.

Falls Sie einen Heizlüfter dennoch im Einzelhandel erwerben möchten, schauen Sie sich bei gängigen Discountern wie Lidl und Aldi um. Dort können Sie teilweise auch Heizlüfter-Testsieger günstig kaufen. Auch Läden wie Media Markt oder Saturn sind empfehlenswert.

Lesen Sie jetzt weiter:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Baby-Heizlüfter – mobile Elektroheizungen für die Kleinsten
Loading...

Kommentar veröffentlichen