CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

AEG VH 229 Test

AEG VH 229

AEG VH 229

Unsere Einschätzung

AEG VH 229 Test

<a href="https://www.heizluefter.org/aeg/vh-229/"><img src="https://www.heizluefter.org/wp-content/uploads/awards/146.png" alt="AEG VH 229" /></a>

Einschätzung
Produkt-
eigenschaften
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • Schnelle Aufheizung von kleinen Räumen, ideal als Ergänzungsheizung im Badezimmer geeignet.
  • Schnelle Wärmeverteilung durch leistungsstarkes und geräuscharmes Gebläse. 24 Stunden-Schaltuhr, stufenlose Temperaturwahl von 5°-30°C, Frostschutzstellung, Überhitzungsschutz.
  • Einfache Installation: Wandmontage, steckerfertig, platzsparend durch schlanke Bauweise (10,5 cm Tiefe).
  • Natürlich sparsam: Schnelle und wirtschaftliche Aufheizung durch erzwungene Konvektion - kalte Luft wird aufgesogen, in warme Luft umgewandelt und durch ein leises Gebläse schnell verteilt.
  • Lieferumfang: 1 AEG 184399 Heizlüfter VH 229 mit Stecker (75 cm), Wandhalterung, Bedienungs-Montageanleitung. Gewicht: 4,7 kg. HxBxT: 40x30x10,5cm.

Vorteile

  • Ausstattung
  • Verarbeitung
  • Vielseitig aufstellbar
  • Überall nutzbar

Technische Daten

MarkeAEG
ModellVH 229
Länge /
Breite /
Höhe
13,6 x 34,2 x 46,4 cm
Gewicht4,6 kg
Leistung2000 Watt
TimerJa
Temperatur
einstellbar?
Ja
ÜberhitzungsschutzJa
FrostschutzJa
TheromstatJa
Farbeweiss

Beim AEG VH 229 handelt es sich um einen optisch ansprechenden und platzsparenden Ventilatorheizer mit 2000 Watt, der nicht nur stehend, sondern auch hängend aufgestellt werde kann. Aufgrund seiner spritzwassergeschützten Bauweise kann er in feuchten Räumen aufgestellt werden. Er weist ein Tangentialgebläse, eine stufenlose Temperaturwahl und einen Timer auf, zudem eine Übertemperatursicherung. Wir haben den Lüfter unter die Lupe gelegt.

Produkteigenschaften

Beim vorliegenden Modell aus dem Hause AEG handelt es sich um einen Ventilatorheizer, der unter anderem auch in Bädern, Toiletten oder kleineren Räumen aufgestellt werden kann. Das liegt daran, dass der Lüfter eine Vollmetallkonstruktion, eine pulverbeschichtete Einbrennlackierung und einen Sprühwasserschutz IP 23 aufweisen kann. Darüber hinaus wurde ihm eine „Übertemperatursicherung“ und eine stufenlose Temperaturwahl zwischen 5 °C bis 30 °C inkl. Frostschutzstellung spendiert. Der VH 229 mit seiner 24-Stunden-Programm-Schaltuhr mit Wahlschalter nennt außerdem ein Tangentialgebläse sein eigen, das die Wärme optimal verteilen soll. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften

Der VH 229 ist in erster Linie für das Badezimmer oder kleinere Räume konzipiert worden, die eine Größe von 15 Quadratmetern nicht übersteigen sollten. Denn bis zu dieser reichen die 2000 Watt des Lüfters aus, um Zimmer schnell und effektiv erwärmen zu können, wie uns die Kundenbewertungen auf Amazon wissen lassen. Besonders hervorheben wollen wir das Tangentialgebläse, das leise arbeitet und die Wärme schnell verteilt, wie es heißt. Wichtig bei einem Heizgerät ist auch dessen Verarbeitung, beim vorliegenden Modell von AEG gibt es diesbezüglich nichts zu meckern. In den Kundenrezensionen haben wir keine merklichen Schwächen aus machen können. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man den VH 229 für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar) Euro im Online-Shop von Amazon. Der Heizlüfter ist sicherlich kein Schnäppchen, allerdings ist er seinen Kaufpreis wert. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Der Ventilatorheizer von AEG ist ein kompaktes Gerät, das in den unterschiedlichsten Räumen aufgestellt werden kann. Zu den Stärken des Lüfters gehören die spritzwassergeschützte Bauweise, seine Verarbeitung und die Heizleistung. Wir vergeben aufgrund von Kundenbewertungen und Produktbeschreibung insgesamt 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 51 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.1 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell AEG VH 229 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?